Bautechnische Prüfung
Brücken
Slider

Die hohe fachliche Kompetenz wird durch die Anerkennung als Prüfingenieur für Baustatik durch die oberste Bauaufsichtsbehörde sowie durch die Anerkennung des Eisenbahn-Bundesamtes als Prüfer für bautechnische Nachweise im Eisenbahnbau (Eisenbahnbrücken und andere Ingenieurbauwerke) dokumentiert.

Auf Grund Ihrer fachlichen Kompetenz tragen neutrale Prüfingenieure zum Gelingen standsicherer, konstruktiv einwandfreier und verkehrssicherer Baukonstruktionen bei. Das Vier-Augen-Prinzip hilft dabei, Baufehler mit erheblichen Folgekosten zu vermeiden.

Somit dient die bautechnische Prüfung:

der öffentlichen Gefahrenabwehr im Sinne der Bauaufsicht,

dem Schutz des Bauherrn vor Mängeln mit hohen Folgekosten bzw. Einschränkungen in der Nutzung

dem Schutz der Planer und ausführenden Firmen vor erhöhten Haftungsrisiken.

Bautechnische Prüfung Brücken im Detail

Menü